EVANA Interview mit Barbara Rütting

http://www.evana.org/index.php?id=62288&lang=de

Die schlimmsten Enttäuschungen waren der Abschuss des Bären Bruno auf Veranlassung des von mir zunächst geschätzten Minister Schnappauf
[…]
Die allergrößte Enttäuschung aber war Renate Künast, als sie vor laufender Kamera gemeinsam mit einem kleinen Jungen einen Fisch zu Tode prügelte und dann auch noch sagte: Wenn es nachher gut schmeckt
[…]
Das Tier wird trotz Tierschutzgesetz eine Sache bleiben, so lange es gezüchtet, verkauft und gegessen wird. Nur ein Umdenken der VerbraucherInnen kann dies ändern – eine Kehrtwende weg von den Fleischtöpfen hin zur vegetarischen Ernährung, und zwar zu einer vollwertigen. Die Verbraucher müssen sich ändern. Wenn im Fernsehen in einer Kochsendung Gänsestopfleber angepriesen wird, müssten die Telefone vor lauter Protesten aus dem Publikum heiß laufen! Es muss in alle Köpfe hinein, dass das fein abgepackte Schnitzel Teil einer gemarterten Tierleiche ist, das mit einer 3 gekennzeichnete Ei von einer entsetzlich gequälten Käfighenne gelegt wurde. Der hilft es gar nichts, wenn die Käuferin schuldbewusst beteuert: Ich nehme die Eier ja nur zum Backen!
[…]
Diese Hoffnung können Sie gleich aufgeben. Die Grünen interessiert der Tierschutz überhaupt nicht. Sie wollen an die Macht und biedern sich bei allen an, bei den Bauern, den Jägern, den Anglern – Hauptsache es gibt Wählerstimmen, siehe das Verhalten von Renate Künast. Eine Ausnahme ist Undine Kurth. Auch Cem Özdemir können Sie vergessen. Alle Hilferufe an ihn, sich in der Türkei für die Tiere einzusetzen, waren vergeblich. Ich behaupte, seit ich nicht mehr im Bayerischen Landtag bin, ist auch dort der Tierschutz wieder auf dem Nullpunkt angelangt.
[…]
Wir sind das Volk – die Politiker sind für das Volk da, nicht umgekehrt.
[…]
Die Politiker sind Sklaven der Lobbys, der Waffen-, Atom-, Gentechnik, Pharma-, und Zuckerlobby, um nur einige zu nennen. Wir haben ja auch kein Gesundheits-, sondern ein Krankheitssystem, keine Gesunden-, sondern Krankenhäuser. Gesunde Menschen bringen kein Geld, nur Kranke bringen Kohle. Hinzu kommt, dass die Kirchen seit jeher die Tiere verraten haben und dies nach wie vor tun. Nach wie vor wird ihnen die Seele abgesprochen, segnen ihre Vertreter die Waffen zum Töten von Tieren ebenso wie die Waffen zum Töten von Menschen. Darum ändert sich nichts, ganz egal, welche Partei an der Regierung ist. Sie kuschen alle.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter absoluter wahnsinn, weisheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen (Charta gelesen?)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s