Song: Das Reinhard-Mey-Syndrom

Die Ärzte parodieren sich ja gerne selbst. Da setzt ich noch eins drauf:

(zur Melodie von „Lass se reden“ von den Ärzten)

Lass „Die Ärzte“ reden sie wissen es nicht besser
Leute wie „Die Ärzte“ liefern sich sich so selbst ans Messer.
Sie machen sich auf alles Böse einen Reim
doch wie’s wirklich besser geht, da fällt ihnen nicht viel ein.

Lass den Reinhard reden, er tut so scheiß freundlich
was der Reinhard singt, das gilt für ihn selber nicht.
Seine Lieder sind nur ein Sturm im Wasserglase
besser wärs er fasste sich an seine eignen Nase.

Siehst du wie der Millionär in der Talk-Show sitzt,
wie hinter der Maske er im TV-Studio schwitzt.
und er beteuert was für ein Philanthroph er ist
doch rat mal wie er zu dem ganzen Geld gekommen ist.

Sie alle sind Teil des lebhaften Gezanke
im Laufställchen der Medien – es fehlt der eigene Gedanke
Sie sind glücklich in den Grenzen ihres Denkens
oder sie profitieren davon and’re so einzuschränken.
Sie sind nicht fähig konstruktiv zu kritisieren,
jedenfalls nicht ohne sich selbst ad absurdum zu führen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter normaler wahnsinn, satire veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen (Charta gelesen?)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s